Startseite   



Dieter Ingenschay, Gabriele Knauer, Klaus Meyer-Minnemann (eds.)

El pasado siglo XX
Una retrospectiva de la literatura latinoamericana. Homenaje a Hans-Otto Dill

212 Seiten, 18,50 €
ISBN 978-3-925867-68-2 (2003)
Band 9 der Reihe "Tranvía Sur"

Das späte 20. Jahrhundert brachte mit dem sog. Boom die „Entdeckung“ der lateinamerikanischen Literatur mit sich, welche schnell für die zentralen Probleme der Moderne wie der Postmoderne paradigmatische Bedeutung gewann. Die hier versammelten Essays zeigen in ihrem Rückblick, dass die ‘klassischen’ Werke von Carpentier, Asturias, Paz, Fuentes, Onetti - um die hier behandelten Autoren zu nennen - weiterhin die Literaturkritik zu neuen Fragestellungen anregen.
Andererseits stehen nicht nur diese „großen Figuren“ im Zentrum der Aufmerksamkeit; andere Beiträge widmen sich auch weniger bekannten Autoren oder generellen Problemen wie dem Papiamentu-Roman und dem Beginn filmischen Schreibens.
El pasado siglo XX
erscheint zu Ehren des Berliner Hispanisten Hans-Otto Dill.

Inhalt:
Rita Schober: Zum Geleit
Manfred Engelbert: Objetividad y crítica literaria: La consagración de la primavera
Karl Kohut: El realismo mágico al servicio del realismo social(ista). La trilogía bananera, de Miguel Angel Asturias
Klaus Meyer-Minnemann: Octavio Paz, David Rousset und das Universum der Straflager
Inke Gunia: Ilusiones desengañadoras - la presentación de figuras y la escenografía del espacio en los cuentos de Juan Carlos Onetti
Sabine Schlickers: Das Labyrinth der „otredad“: Orquídeas a la luz de la luna von Carlos Fuentes
Dieter Ingenschay: Carlos Fuentes y Juan Goytisolo: Boom, trauma histórico y postcolonialidad. La trayectoria de una relación transatlántica
Luis Sainz de Medrano: Abel Posse y sus buscadores del paraíso: El Che Guevara
Marina Gálvez Acero: Las memorias de Mamá Blanca, un alegato contra el positivismo
Karin Hopfe: Geschichte eines Augenblicks. Julieta Campos’ Roman Tiene cabellos rojizos y se llama Sabina
Katharina Niemeyer: „How To Make Films With Words“. Sobre los comienzos de la escritura fílmica en la literatura hispanoamericana
Ineke Phaf-Rheinberger: El papiamentu y una narrativa de la modernidad: Indagación literaria de la música popular en Curaçao
Ottmar Ette: Rückblick auf das 20. Jahrhundert, die Moderne und das Abendland. Zu Arnold Stadlers „Feuerland“.

In der edition tranvía liegt außerdem vor:
Hans-Otto Dill: Zwischen Humboldt und Carpentier. Essays zur kubanischen Literatur, 223 Seiten, 19,80 €, ISBN 3-925867-93-7



Pedidos / Orders:

¿Quisiera hacer un pedido desde el extranjero? Por favor, envíe un e-mail a: Tranvia@t-online.de, y le informaremos sobre las condiciones de entrega.

Would you like to order
a book from abroad? Please, send an e-mail to: Tranvia@t-online.de, and we will inform you about the terms of delivery.


Bestellhinweise und Lieferbedingungen: Alle Preise in Euro. Die Preise sind Bruttopreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Bei Bestellungen direkt beim Verlag wird eine Versandkostenpauschale (Inland) in Höhe von 2,– Euro für Porto und Verpackung in Rechnung gestellt (s. auch unsere Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen: AGB). Gemäß den gesetzlichen Vorschriften sind wir dazu verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass Warenbestellungen zahlungspflichtig sind und dass zuzüglich zum Preis der bestellten Ware 2,– Euro als Versandkostenpauschale in Rechnung gestellt werden; der Gesamtpreis enthält 7 % gesetzliche Mehrwertsteuer.
Pedido / Hier Bestellung per E-Mail:
Zahlungspflichtige Bestellung:

Preis der Ware zzgl. 2,– Versandkosten
und incl. 7 % Mehrwertsteuer

edition tranvía
Postfach 15 04 55
D-10666 Berlin
www.tranvia.de
E-mail:
Tranvia@t-online.de
 
Allgemeine Geschäfts-  u.
Lieferbedingungen:
AGB
Impressum