Tranvía  Nr. 9, Juni 1988          Lieferbare Tranvía-Hefte             Startseite        


DIE LINKE IN SPANIEN UND PORTUGAL
Elke Helbing: Die portugiesische Revolution vor Gericht. Der Prozeß gegen Otelo Saraiva de Carvalho
Jörg Auberg: El Quico oder Die Zeit der Unruhe
Was ist aus der Revolution geworden? Fernando Savater und Daniel Cohn-Bendit im Gespräch
Heleno Saña: Spanien im Blick
Agustín García Calvo: Was ist der Staat?
Walther L. Bernecker: Die spanische Diskussion zum 50. Jahrestag des Bürgerkriegsbeginns
Holm-Detlev Köhler: Zur Situation des spanischen Anarchismus
José A. Cabanillas Delgado: Wer ist heute wie links in Spanien?
Mercé Ibarz: Die nationalistische baskische Linke
Claudia Feischen: Die Rolle der revolutionären Linken 1974/75
Clara Luckmann: Zur Geschichte der Forças Populares 25 Abril
Francisco Martins Rodrigues: Offener Brief an ehemalige politische Gefangene

POLITIK
Frieder Otto Wolf: Mário Soares zum Staatsbesuch in Bonn
Alexander Decker: Notizen aus Portugal
Alexander Carius: Umweltschutz in Portugal
Knud Vetten: Kriegsdienstverweigerer in Spanien
Andreas Wesch: Militärdienst in Spanien
Wolfgang Sieber: Portugal zwei Jahre in der EG
Buchbesprechungen

GEWERKSCHAFTEN & ARBEITERBEWEGUNG
Euskalduna, Bilbao: Ein Interview zum Arbeitskampf um die Euskalduna-Werft (von Christa Dentler u. Walter Frey)
Arbeitlos: Ein Interview mit einem Arbeitslosen aus Bilbao (von Antonia López del Castillo)
Bernhard Pöter: Zur Bedeutung der Comisiones Obreras in der Provinz Barcelona während des Franquismus
Walter Frey: Gewerkschaftlicher Widerstand im "Dritten Reich" und gegen Franco
Alexander Decker: Gewerkschaften in Portugal

KULTUR
Elfriede Engelmayer: Associação José Afonso
Bettina Dorendorf: O.N.C.E. zwischen sozialer Dienstleistung und Lotteriemarkt
Luisa Gaspar: Spanische Kunst in Paris
Claudio Lange: Aufnahme

LITERATUR
Klaus Gronau: Allüberall Arrabal
Jochen Knoblauch: Mein Arrabal


Bestellhinweise und Lieferbedingungen: Alle Preise in Euro. Die Preise sind Bruttopreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Bei Bestellungen direkt beim Verlag wird eine Versandkostenpauschale (Inland) in Höhe von 2,– Euro für Porto und Verpackung in Rechnung gestellt (s. auch unsere Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen: AGB). Gemäß den gesetzlichen Vorschriften sind wir dazu verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass Warenbestellungen zahlungspflichtig sind und dass zuzüglich zum Preis der bestellten Ware 2,– Euro als Versandkostenpauschale in Rechnung gestellt werden; der Gesamtpreis enthält 7 % gesetzliche Mehrwertsteuer.
Hier Bestellung per E-Mail:
Zahlungspflichtige Bestellung:

Preis der Ware zzgl. 2,– Versandkosten
und incl. 7 % Mehrwertsteuer

edition tranvía
Postfach 15 04 55
D-10666 Berlin
www.tranvia.de
E-mail:
Tranvia@t-online.de
 
Allgemeine Geschäfts-  u.
Lieferbedingungen:
AGB
Impressum