Tranvía  Nr. 19, Dez. 1990          Lieferbare Tranvía-Hefte             Startseite    


1992 – DAS "SPANISCHE" JAHR
Michael Gaedicke: Spanien zwischen Europa und Lateinamerika
Martin B. Fischer: Olympische Spiele 1992 und Stadtplanung in Barcelona
Martin B. Fischer: Der Platz als Lebensraum. Das Beispiel Barcelona
Walter Frey: Madrid, Kulturhauptstadt Europas 1992
Brigitte Kramer: 1492/1992. Von Komumbus zum High-Tech
Uwe Hartwig: Expo 92, Weltausstellung in Sevilla

POLITIK
Walter Frey: Der Binnenmarkt ante portas. Unternehmererwartungen in Spanien und Portugal
Gewerkschaften und Politik: Ein Gespräch mit dem Vorsitzenden der Comisiones Obreras, Antonio Gutiérrez (von Einar Schlereth)
Joaquim Pelotte: Portugiesen in der Bundesrepublik
Juan Manuel Aguirre: Spanier in der Bundesrepublik
Ines Lehmann: Spansiche Reaktionen auf die deutsche Vereinigung
Fernanda Silva-Brummel: Parteitag der portugiesischen Kommunisten

GESCHICHTE
Maria Manuela Tavares Ribeiro: Portugal und die Revolution von 1848

KULTUR
Jörn Ehlers: Frischer Wind für Spaniens Presse
Enrique A. Ros: Zum 60. Geburtstag des Komponisten Cristóbal Halffter
"Ich schäme mich der Geschichte Spaniens nicht": Ein Gespräch mit Cristóbal Halffter (von Enrique A. Ros)
Ruth Loibl: Eisenskulptur aus Spanien
Jörg Auberg: Die Projektion des Falschen. Medien, Realität und der Spanische Bürgerkrieg

LITERATUR
Dorothee Nolte: Spanische Literaturtage in Berlin
Dorothee Nolte: Der Schriftsteller Manuel Vázquez Montalbán
Sílvia Torres i Vidal, Martin B. Fischer: Nachruf auf Manuel de PEdrolo
Elfriede Engelmayer: Manuel da Fonsecas Roman einer Revolte ("Saat des Windes")

UNI & BILDUNG
Matthias Perl: Hispanistik in der DDR
Rolf Kailuweit: Gemeinsames Kolloquium von Lusitanisten und Katalanisten
Wolfgang Kophamel: Franz Termer, ein deutscher Mittelamerikaforscher
Manuel Baptista: Alfonso Cassuto, ein Pionier der Judaistik in Portugal


Bestellhinweise und Lieferbedingungen: Alle Preise in Euro. Die Preise sind Bruttopreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Bei Bestellungen direkt beim Verlag wird eine Versandkostenpauschale (Inland) in Höhe von 2,– Euro für Porto und Verpackung in Rechnung gestellt (s. auch unsere Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen: AGB). Gemäß den gesetzlichen Vorschriften sind wir dazu verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass Warenbestellungen zahlungspflichtig sind und dass zuzüglich zum Preis der bestellten Ware 2,– Euro als Versandkostenpauschale in Rechnung gestellt werden; der Gesamtpreis enthält 7 % gesetzliche Mehrwertsteuer.
Hier Bestellung per E-Mail:
Zahlungspflichtige Bestellung:

Preis der Ware zzgl. 2,– Versandkosten
und incl. 7 % Mehrwertsteuer

edition tranvía
Postfach 15 04 55
D-10666 Berlin
www.tranvia.de
E-mail:
Tranvia@t-online.de
 
Allgemeine Geschäfts-  u.
Lieferbedingungen:
AGB
Impressum