Tranvía  ·  Register             

  Register/Überblick            Lieferbare Tranvía-Hefte                Startseite


Dieses Register ist nach pragmatischen Gesichtspunkten gegliedert. Wo es sinnvoll erschien, sind Texte auch unter mehr als einer Rubrik aufgeführt. Die Auflistung ist chronologisch, d.h. die Einträge sind nach dem Zeitpunkt der Veröffentlichung angeordnet. Die Zahlenangaben am Ende eines jeden Eintrags verweisen auf Heftnummer und die Seite, auf welcher der Artikel beginnt (z.B. 28/65 = Tranvía Nr. 28, Seite 65).
Wir liefern grundsätzlich nur komplette Hefte (Preise: s. "Lieferbare Tranvía-Hefte"; bei Abnahme von mindestens 4 Heften kostet ein Heft 2,– €). Bei Artikeln aus vergriffenen Tranvía-Ausgaben liefern wir diese Texte als Fotokopie zum Preis von 0,50 € pro Seite (jeweils zzgl. Versandkosten).

Bestellhinweise und Lieferbedingungen: Alle Preise in Euro. Die Preise sind Bruttopreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Bei Bestellungen direkt beim Verlag wird eine Versandkostenpauschale (Inland) in Höhe von 2,– Euro für Porto und Verpackung in Rechnung gestellt (s. auch unsere Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen: AGB). Gemäß den gesetzlichen Vorschriften sind wir dazu verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass Warenbestellungen zahlungspflichtig sind und dass zuzüglich zum Preis der bestellten Ware 2,– Euro als Versandkostenpauschale in Rechnung gestellt werden; der Gesamtpreis enthält 7 % gesetzliche Mehrwertsteuer.
Hier Bestellung per E-Mail:
Zahlungspflichtige Bestellung:

Preis der Ware zzgl. 2,– Versandkosten
und incl. 7 % Mehrwertsteuer

edition tranvía
Postfach 15 04 55
D-10666 Berlin
www.tranvia.de
E-mail:
Tranvia@t-online.de
 
Allgemeine Geschäfts-  u.
Lieferbedingungen:
AGB
Impressum


Register online (für die Tranvía-Ausgaben Nr. 1-50):

SACHTHEMEN – Stichwort: MAUREN, MUSLIME, NORDAFRIKA

José María Perceval: Und was machen wir mit den Kindern der Morisken? (2/48)

o.V.: Zur Situation in Melilla (2/46)

Juan Goytisolo: Von der Nato zum Ausländergesetz (2/47)

Bernabé López García: Marokko 1912-1956. Die Illusion über das spanische Protektorat (8/10)

Christoph M. Brenneisen: Die Gärten der Sahrauis (8/28)

Martin B. Fischer: Maurische Gärten (8/30)

Gerhard Poppenberg: Santiago Matamoros (Jakobsweg) (8/36)

Norbert Illiges: Der Orientalismus spanischer Städte. Zu den Wurzeln des andalusischen Urbanismus (8/34)

Elke Sturm-Trigonakis: Ibn Hazm al Andalusi: Das Halsband der Taube. Von der Liebe und den Liebenden (10/51)

Gerhard Poppenberg: Vernunft und Offenbarung. Ibn Tufail (11/8)

Christoph M. Brenneisen: Westsahara – Der lange Weg zum Frieden (11/44)

José María Perceval: Algarabía – Sprache oder Kauderwelsch? (14/26)

Clara Janés: Zur Aktualität der arabisch-andalusischen Dichterinnen (20/11)

Einar Schlereth: Spanien – Mittler zum Maghreb? (23/64)

Orlando Grossegesse: Die Rückforderung von Al-Usbuna (33/7)

Norbert Rehrmann: Der Mythos von Córdoba. Spanien, Europa und die islamische Kultur – Stimmen aus Literatur u. Kulturgeschichte (33/9)

Francisco López Estrada: Arabische Spuren in Spaniens Goldenem Zeitalter (33/16)