Tranvía  ·  Register             

  Register/Überblick            Lieferbare Tranvía-Hefte              Startseite


Dieses Register ist nach pragmatischen Gesichtspunkten gegliedert. Wo es sinnvoll erschien, sind Texte auch unter mehr als einer Rubrik aufgeführt. Die Auflistung ist chronologisch, d.h. die Einträge sind nach dem Zeitpunkt der Veröffentlichung angeordnet. Die Zahlenangaben am Ende eines jeden Eintrags verweisen auf Heftnummer und die Seite, auf welcher der Artikel beginnt (z.B. 28/65 = Tranvía Nr. 28, Seite 65).
Wir liefern grundsätzlich nur komplette Hefte (Preise: s. "Lieferbare Tranvía-Hefte"; bei Abnahme von mindestens 4 Heften kostet ein Heft 2,– €). Bei Artikeln aus vergriffenen Tranvía-Ausgaben liefern wir diese Texte als Fotokopie zum Preis von 0,50 € pro Seite (jeweils zzgl. Versandkosten).

Bestellhinweise und Lieferbedingungen: Alle Preise in Euro. Die Preise sind Bruttopreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Bei Bestellungen direkt beim Verlag wird eine Versandkostenpauschale (Inland) in Höhe von 2,– Euro für Porto und Verpackung in Rechnung gestellt (s. auch unsere Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen: AGB). Gemäß den gesetzlichen Vorschriften sind wir dazu verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass Warenbestellungen zahlungspflichtig sind und dass zuzüglich zum Preis der bestellten Ware 2,– Euro als Versandkostenpauschale in Rechnung gestellt werden; der Gesamtpreis enthält 7 % gesetzliche Mehrwertsteuer.
Hier Bestellung per E-Mail:
Zahlungspflichtige Bestellung:

Preis der Ware zzgl. 2,– Versandkosten
und incl. 7 % Mehrwertsteuer

edition tranvía
Postfach 15 04 55
D-10666 Berlin
www.tranvia.de
E-mail:
Tranvia@t-online.de
 
Allgemeine Geschäfts-  u.
Lieferbedingungen:
AGB
Impressum


Register online (für die Tranvía-Ausgaben Nr. 1-50):

SACHTHEMEN – Stichwort: MEDIEN (ZEITSCHRIFTEN, ZEITUNGEN, FERNSEHEN)

In eigener Sache: Unterwegs mit Tranvía (1/2)

Carlos del Río Ravassa: El País expandiert (1/6)

Raimund Allebrand: Von der Presse zum Mythos. El País - eine Zeitung des Übergangs (4/37)

Gerd Büntzly: El Vergel de Andalucía. Ein vergessenes Zeugnis des spanischen Feminismus (6/49)

Christine Bierbach: Comeback der libertären Zeitschrift Ajoblanco (7/49)

Claudio Lange: Aviso de mi llegada a El País (7/66)

Alexander Decker: Medien in Portugal (11/60)

Rolf Wörsdörfer: Deutschsprachige Italien-Magazine und -Zeitschriften (12/70)

Michael Dauderstädt: Werbefernsehen. Das andere Portugal-Erlebnis (13/63)

Walter Frey: Die Telenovela-Revolution. Die brasilianischen ‘TV-Seifenopern’ und die portugiesische Sprache (14/22)

Orlando Grossegesse: Doppelzungen u. Schrifträume. Zweisprachige Zeitschriften (portugiesisch/spanisch) auf der Iberischen Halbinsel: Boca Bilingüe und Espaço/Espacio escrito (15/51)

Brigitte Kramer: Xibalbá de cultura (19/28)

Jörn Ehlers: Frischer Wind für Spaniens Presse (19/58)

Jörg Auberg: Die Projektion des Falschen. Medien, Realität u. der Spanische Bürgerkrieg (19/78)

Marianne Kröger: Taten statt Worte? Taten und Worte! Ein Überblick über Periodika zu Lateinamerika (22/51)

Ramon Farrés: Zeitschriftensammlung (25/46)

Ramon Farrés: Zeitschriftensammlung (26/44)

Andreas Wesch: Aufgelesen (27/38)

Andreas Wesch: Aufgelesen (28/60)

Reiner Tosstorff: Spagna contemporanea (28/60)

Andreas Wesch: Aufgelesen (29/53)

Elfriede Engelmayer: Nomen est omen. „Wespennest”-Portugalthemenheft (29/58)

Andreas Wesch: Aufgelesen (30/38)

Andreas Wesch: Aufgelesen (31/33)

Andreas Wesch: Aufgelesen (32/46)

Andreas Wesch: Aufgelesen (33/33)

Klaus Jetz: Mediawatch (34/37)

Andreas Wesch: Aufgelesen (34/90)

Andreas Wesch: Aufgelesen (35/66)

Gabriel Trost: El Fanal – der ‘andere’ Journalismus (35/67)

Andreas Wesch: Aufgelesen (36/66)

Andreas Wesch: Aufgelesen (37/80)

o.V.: arte expandiert (38/39)

Andreas Wesch: Aufgelesen (38/48)

Andreas Wesch: Aufgelesen (39/64)

Orlando Grossegesse: Schiff ahoi! Portugal im Cyberspace (40/23)

Andreas Wesch: Aufgelesen (40/36)

Orlando Grossegesse: Humboldt (40/37)

o.V.: Medien-Geburtstage (cnt, El País, Tranvía) (41/27)

Walter Frey: Publizieren im Exil (41/37)

Andreas Wesch: Aufgelesen (41/83)

Andreas Wesch: Aufgelesen (42/29)

Sabine Panzram: Arenal. Revista de historia de las mujeres (43/39)

Andreas Wesch: Aufgelesen (43/39)

Luís Branco, Paulo Pena, Abwarten ... und zuschauen. Lokal- und Regionalfernsehen in Portugal (44/34)

Jorge Costa (im Gespräch mit Diana Andringa): Die Information als Allgemeingut (44/36)

Michael Studemund-Halévy: Revista de Estudos Judaicos (44/48)

Andreas Wesch: Aufgelesen (44/57)

Andreas Wesch: Aufgelesen (45/32)

Orlando Grossegesse: Potz Blitz & Bumerang. Portugiesische Lyrikzeitschriften (48/19)

Angelina Llongueras: Presse, freie Meinungsäußerung und andere Geschichten (48/25)

Maria Reynolds de Sousa: Kommentatorinnen und Kommentatoren (48/26)

Orlando Grossegesse: Wir Portugal. Anmerkungen zu zwei neuen Illustrierten (49/23)

Orlando Grossegesse: Mit der Ziehharmonika. Zeitschrift für Literatur des Exils und des Widerstands (50/21)

Sabine Panzram: Arenal. Revista de Historia de las Mujeres (50/25)