Tranvía  ·  Register             

  Register/Überblick            Lieferbare Tranvía-Hefte                 Startseite


Dieses Register ist nach pragmatischen Gesichtspunkten gegliedert. Wo es sinnvoll erschien, sind Texte auch unter mehr als einer Rubrik aufgeführt. Die Auflistung ist chronologisch, d.h. die Einträge sind nach dem Zeitpunkt der Veröffentlichung angeordnet. Die Zahlenangaben am Ende eines jeden Eintrags verweisen auf Heftnummer und die Seite, auf welcher der Artikel beginnt (z.B. 28/65 = Tranvía Nr. 28, Seite 65). Bei den Buchbesprechungen steht ebenfalls am Ende und in Klammern der Name des Rezensenten bzw. der Rezensentin.
Wir liefern grundsätzlich nur komplette Hefte (Preise: s. "Lieferbare Tranvía-Hefte"; bei Abnahme von mindestens 4 Heften kostet ein Heft 2,– €). Bei Artikeln aus vergriffenen Tranvía-Ausgaben liefern wir diese Texte als Fotokopie zum Preis von 0,50 € pro Seite (jeweils zzgl. Versandkosten).

Bestellhinweise und Lieferbedingungen: Alle Preise in Euro. Die Preise sind Bruttopreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Bei Bestellungen direkt beim Verlag wird eine Versandkostenpauschale (Inland) in Höhe von 2,– Euro für Porto und Verpackung in Rechnung gestellt (s. auch unsere Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen: AGB). Gemäß den gesetzlichen Vorschriften sind wir dazu verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass Warenbestellungen zahlungspflichtig sind und dass zuzüglich zum Preis der bestellten Ware 2,– Euro als Versandkostenpauschale in Rechnung gestellt werden; der Gesamtpreis enthält 7 % gesetzliche Mehrwertsteuer.
Hier Bestellung per E-Mail:
Zahlungspflichtige Bestellung:

Preis der Ware zzgl. 2,– Versandkosten
und incl. 7 % Mehrwertsteuer

edition tranvía
Postfach 15 04 55
D-10666 Berlin
www.tranvia.de
E-mail:
Tranvia@t-online.de
 
Allgemeine Geschäfts-  u.
Lieferbedingungen:
AGB
Impressum


Register online (für die Tranvía-Ausgaben Nr. 1-50):

BUCHBESPRECHUNGEN – Stichwort: ZEITGESCHICHTE – SPANIEN SEIT 1975

Die Neue Gesellschaft. Frankfurter Hefte, Spanien (Heleno Saña) (9/12)

Paul Preston, Spanien. Der Kampf um Demokratie (Reiner Tosstorff) (9/69)

Ramón Tamames, Spanien. Geschichtsbild und Zukunftsvision einer jungen Demokratie (Reiner Tosstorff) (9/73)

Peter Frey, Spanien und Europa. Die spanischen Intellektuellen und die europäische Integration (Michael Gaedicke) (13/71)

Fernando Morán: España en su sitio (Georg Eickhoff) (23/74)

Joaquín Prieto, José Luis Barbería, El enigma del ‘Elefante’. La conspiración del 23-F (Ulrich Caspary, Uwe Cusnick) (26/38)

José Luis de Vilallonga, Juan Carlos. Die autorisierte Biographie (Volker Jaeckel) (31/29)

Holm-Detlev Köhler, Spaniens Gewerkschaftsbewegung. Demokratischer Übergang – Regionalismus – Ökonomische Modernisierung (Reiner Tosstorff) (34/51)

Gregorio Morán, El precio de la transición (Reiner Tosstorff) (35/32)

Francisco López-Casero u.a. (Hg.), El precio de la modernización. Formas y retos del cambio de valores en la España de hoy (Volker Jaeckel) (41/24)